F1  Ergänzungsverpaarung "Murmel" x reinrassiger Kromfohrländer "Capone von der alten Leine" 

In diesem Wurf erfüllt die Mutter "Murmel" alle Anforderungen, welche für ein sinnvolles und zielführendes Einkreuzen vorausgesetzt werden sollten: Ein freundliches Wesen, sowohl zu großen als auch zu kleinen Menschen, kein Territorialverhalten, Grundfarbe weiß-braun gescheckt, Bart, rauhaariges Haarkleid, welches gut zu trimmen ist. Die Verpaarung erweist sich bereits bei den Elterntieren als sehr harmonisch und der Nachwuchs steht vollständig im standardgerechten Kromfohrländertyp.

Mit der Mutter als 25% Kromfohrländerblut führende Hündin und einem reinrassigen Vater (100%) verfügen die Kinder aus dieser Verbindung über einen 62,5 % -igen Kromfohrländeranteil, was die Erkrankungsgefahr deutlich in den unteren Bereich verschiebt und bei gesund bleibenden Eltern die Möglichkeit der Planung einer F2-Generation ermöglicht.

B2- Wurf von der Holderheide
B2- Wurf von der Holderheide

F1 Hybridverpaarung: Irish Terrier "Grace" x Balto von der Birkenquelle (Kromfohrländer)

Y-von der Holderheide
Y-von der Holderheide

Aus einer Hybridverpaarung von einem reinrassigen, gescheckten Hund und einem reinrassigen, einfarbigem Hund fallen in der ersten Generation - wie dieser - sogenannte "Mantelschecken", dies sind Hunde mit weisser Brust, mehr oder weniger weiss an den Pfoten, häufig einer weissen Rutenspitze und seltener auch einem weissen Abzeichen im Kopfbereich.

Werden diese F1 Hunde mit einem Kromfohrländer rückgekreuzt, fallen in der F2 - Genreration statistisch eine Hälfte Mantelschecken und die andere Hälfte der Welpen sind gescheckt.

Man hat also bereits in der F2 Hunde, welche mit der Standardzeichnung der Kromfohrländer und reinerbig rauhaarig geboren werden, d.h. diese Welpen sind reine Schecken und vererben nur ihr rauhaariges Haarkleid.

Dies sind perfekte Voraussetzungen zum Einkreuzen, da die Punkte:

- korrekte Scheckung  und

- korrektes Haar von bester rauhaariger Qualität

bereits mit einer F2 - Generation sehr schnell erfüllt werden.

Der Irish-Terrier ist ein sehr sensibler Hund mit ausgeprägter Kinderfreundlichkeit, was den Kromfohrländern ausserdem zugute kommt.

F1 Hybridverpaarung Grand Basset Griffon "Sucre" x Rumo von der Holderheide (Kromfohrländer)

V-Wurf von der Holderheide
V-Wurf von der Holderheide

An der Hybridverpaarung Griffon x Kromfohrländer lässt sich am leichtestens die Wahrscheinlichkeit der Abstammung der Kromfohrländer von - wie in der Literatur häufig beschrieben - einem Griffon negieren.

Die Vorzüge einer Verpaarung mit Griffon sind ausführlich hier beschrieben.

Auch im V-Wurf zeichnen sich allen Welpen erwartungsgemäss durch eine hohe Gleichmässigkeit im Typ aus, alle Welpen zeichnet die korrekte Zeichnung aus, wie sie der Standard des Kromfohrländer´s vorschreibt und sie erfüllen bereits viele Ansprüche, welche wir an die zukünftigen Einkreuzhunde stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer homepage!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen

viel Freude beim schmökern und stöbern:-)