Vellow und Aennchen
Vellow und Aennchen

A-Wurf von der Holderheide,

geboren am 23. Dezember 1990

Mutter:  Aennchen von der Blutenburg

Vater:    Vellow vom Weddern

0/2

Alaska, Annabell

Aennchen mit links Alaska und rechts Annabell
Aennchen mit links Alaska und rechts Annabell

Nachdem meine erste Hündin "Penny" stets ohne Probleme geworfen hatte, war die erste Geburt von Aennchen auch die erste Hundegeburt meines Mannes, meines damaligen Freundes.

Für mich sind Geburten ein Wunder der Natur - Aennchen´s erste Geburt dagegen war ein reiner Horrortrip.

Mit jedem Welpen verlor sie Blut und jeder weitere Welpe konnte sie umbringen.

Notfallmässig wurde sie beim Tierarzt versorgt, welcher ein geplatztes Blutgefäss vermutete.

Glücklicherweise waren es nur drei Welpen, der einzige Rüde überlebte die Geburt nicht.

 

Alaska kam bei einer sehr lieben Familie unter, jedoch erkrankte die Besitzerin kurz darauf schwer an Krebs und sie fand ein neues Zuhause bei Frau von Westarp, der Züchterin meiner ersten Hündin.

Später zog sie zu Frau Feldmann um, wo sie ihr endgültiges und liebevolles Heim fand und in hohem Alter starb.

 

Da wir durch glückliche Umstände Kromfohrländer-Kontakte nach Finnland schliessen konnten, und uns die züchterische Zusammenarbeit und der genetische Austausch sehr wichtig war - die Inzucht bei den Kromfohrländern ist extrem hoch - bekam Annabell ihr neues Zuhause in Finnland und wurde die Begleiterin des Kromfohrländerrüden´s "Neri".

Ihre Besitzerin liess Annabell einmal decken und der A - Wurf trägt den Zwingernamen "sad sacks".

Annabell erkrankte an Epilepsie...

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer homepage!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen

viel Freude beim schmökern und stöbern:-)