Doddy und ihre Kuschelmaus. Die passte einfach zu ihr, war sie doch selbst so eine süsse Maus. Eine kleine Herzensbrecherin, welche mit ihrem Charme alle einwickeln konnte - und der Beweis dafür, daß man auch als Berufstätige einen Hund halten kann, schafft man dazu die richtigen Voraussetzungen.

Was in diesem Fall so aussah, daß Besitzer und Eltern im gleichen Haus wohnten. So wurde sie morgens bevor es zur Arbeit ging bei den Eltern/Schwiegereltern untergebracht und sofort nachdem die Besitzer zu Hause waren, lief sie wieder freudig nach oben, um es sich mit Frauchen und Herrchen gemütlich zu machen. Und natürlich gehörten die Wochenenden Doddy allein:-)

Das Glück in dieser Form währte leider nur ein paar Jahre, danach trennten sich die Eheleute. Aber im Falle von Doddy bewiesen sie Verantwortung und Vernunft und Doddy blieb in dem Heim, wo sie immer schon gelebt hatte, während Frauchen schweren Herzen´s auf sie verzichtete und damit das Wohl von Doddy in den Vordergrund stellte.

Aber das Leben geht weiter und Doddy sollte wieder ein neues Frauchen bekommen. Und nicht nur das, auch zweibeiniger Nachwuchs stellte sich ein. Für Doddy alles kein Problem, nicht umsonst steht in der Rassebeschreibung, wie hoch anpassungsfähig Kromfohrländer sind!

Doddy starb alt und glücklich, allerdings lebte sie im letzen Drittel ihres Lebens mit epilepischen Anfällen, die jedoch gut in den Griff zu bekommen waren.

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer homepage!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen

viel Freude beim schmökern und stöbern:-)