Eines Tages lag er in der Post - ein Brief aus Finnland. Geschrieben von einem Vater, welcher bereits als Kind einen Kromfohrländer besessen hatte und dieses wundervolle Erlebnis des gemeinsamen Aufwachsen´s mit einem Hund nun auch seinen Kindern vermitteln wollte...Ein Kromfohrländer, für ihn ein ganz besonderer und aussergewöhnlicher Hund - nein, mehr als dies, ein echtes Familienmitglied.

"... I used to have a Kromfohrländer some time ago. His name was "Santtu" (Faust av Ros Loge). He was a very talented dog that was a perfect family member an a friend for me. I was maybe 13 years old when we got it. Santtu was very easy to train, learned quickly, understood me and others unbelievably well. My grandmother used to say that Santtu is so smart and that he understand so much, that she would not be surprised if one day he would answer to her when she speaks to him...."

Es ist immer wieder wunderschön zu lesen, wie das, was den Kromfohrländer in seinem Wesen so einmalig macht, von seinen Besitzern bschrieben wird: Ich warte nur noch darauf, daß er mir antwortet - perfekter kann man eine Kromfohrländerbeziehung nicht beschreiben....

Bei einem meiner Besuche konnten wir "Kikki", wie Jarki gerufen wurde, auch besuchen und das hat mich sehr gefreut.

Allerdings fiel dieser Besuch wiederum unter die Kategorie der Erkenntnis, daß die eigenen Erfahrungen eben nicht einfach so zu übertragen sind und so sehr Santtu sein Herrchen geprägt hatte, seine eigenen Kinder hatten, wie viele andere Kinder in diesem Alter auch, längst das grosse Intresse am Hund verloren und so war "Kikki", wie in vielen anderen Kromfohrländerfamilien auch, viel mehr der Hund der Eltern...

"Kikki" wurde ausgestellt und in Finnland zur Zucht eingesetzt und viele wunderschöne und typische Kromfohrländer bezeugen sein Potential. Aber bei aller Schönheit und seinem gutem Wesen, die gesundheitlichen Probleme machten auch vor seiner Nachzucht nicht Halt und so traten bei einzelnen seiner Kindern Autoimmunerkrankungen auf, was bei der noch geringeren genetischen Basis in Finnland gesundheitlich auf der züchterischen Ebene katastrophal ist.

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer homepage!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen

viel Freude beim schmökern und stöbern:-)