Knitz zog es hinaus in die große weite Welt und er fand seine neue Heimat im schönen Wien.

Nachdem auch er unter der Erbkrankheit "heriditäre Fußballenerkrankung" litt, war er von Anfang an von der Zucht ausgeschlossen und was sein Wesen betrifft, so kann man dies wirklich nur bedauern. Er schenkte seine ganze Liebe seiner neuen Familie und diese schloss ihn ebenso in ihr Herz. Er wurde ein treuer Begleiter in der Stadt, aber auch in seiner neuen Umgebung nach einem erfolgten Umzug fühlte er sich wohl - ebenso wie er die Urlaube im Ausland genoss. Auf ihn passte das Attribut "anpassungsfähig" wie maßgeschneidert, denn er wusste sich problemlos in seiner Zeit als Bürohund nahtlos einzufügen wie auch in den veränderten Umständen der Altersfrische...

Seine Erbkrankheit bereitete ihm keinerlei Schwierigkeiten, mit zehn Jahren wurde jedoch bei ihm ein Milztumor entdeckt. Dieser konnte glücklicherweise erfolgreich operiert werden und er erfreute seine Familie bis zu seinem fünfzehnten Lebensjahr. Im Juli 2013 musste er schweren Herzens altersbedingt eingeschläfert werden.

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer homepage!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen

viel Freude beim schmökern und stöbern:-)