Wurzel haben wir in die Schweiz abgegeben.

Mit ihr wird gegen unseren Willen gezüchtet.

Wir lehnen die Zucht mit ihr ab, da der Vater an Ellenbogendysplasie (ED) erkrankt war (er starb außerdem siebenjährig an der Erbkrankheit "Cystinurie") und im Rassezuchtverein der Kromfohrländer e.V. als angekörter Rüde mit einer reinrassigen Kromfohrländerhündin an ED erkrankten Nachwuchs gezeugt hat, welcher bereits einjährig operiert werden musste. Das Vorliegen einer erblichen ED ist damit naheliegend.

Der Eigentümerin wurde in einem persönlichen Telefongespräch vor dem Zuchteinsatz von mir mitgeteilt, dass wir mit  Wurzel nicht züchten würden, sondern in diesem Fall abgeben oder behalten und eine besser zur Zucht geeignete Hündin dazu nehmen würden.

In der Folge kam es zu einem Eklat, welcher unseren Austritt aus dem VRK zur Folge hatte.

Nach über 25 Jahren Zucht in verschiedenen Zusammenschlüssen haben wir gelernt, dass jeder Züchter, unabhängig davon, in welchem Verband er züchtet, seine eigenen Erfahrungen machen muss - leider allzuoft auf dem Rücken der Hunde und zu Lasten einer gesunden Zucht, verhindern kann man dies leider nicht.....

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer homepage!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen

viel Freude beim schmökern und stöbern:-)